//Schlechtere IVF-Ergebnisse bei hohem Fleisch-Verzehr

Schlechtere IVF-Ergebnisse bei hohem Fleisch-Verzehr

Die Aufnahme von Fleisch durch die männlichen Partner war in einer prospektiven Kohorten-Studie mit einer sinkenden Fertilisationsrate in konventionellen IVF-Zyklen assoziiert. Teilte man die 141 Männer bzgl. der Aufnahme von Fleisch in 4 Quartile so fiel mit steigender Aufnahme die Fertilisationsrate von 82% über 67% und 70% auf 54%. Einen Einfluss auf Implantations- und Schwangerschaftsrate sahen die Autoren allerdings nicht (Wei Xia et al. Men’s meat intake and treatment outcomes among couples undergoing assisted Reproduction. Fertility & Sterility, im Druck).

Ihr

Michael Ludwig

By | 2018-11-17T09:48:06+00:00 November 26th, 2018|Allgemein|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar